Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie Ilse Aigner zu Gast bei ELOTEC

Am 28.11.2016 besuchte Ilse Aigner, Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, mit Landrat Franz Löffler, Bürgermeister Sandro Bauer und weiteren Vertretern ELOTEC.
Nach ein paar einführenden Worten durch den Landrat führten die beiden Geschäftsführer Franz und Klaus Fischer die Besucher durch die Fertigung.
Im Anschluss stellte Franz Fischer die 20-jährige Historie der Firma ELOTEC vor und übergab an seinen Sohn Klaus, der den Besuchern die aktuelle Situation aufzeigte. Nach einer kurzen Vorstellung der Prozesse im Unternehmen sprach Klaus Fischer auch über den Stand der Digitalisierung bei ELOTEC und mahnte den Breitbandausbau in der Grenzstadt an, der weiter Projekte in dieser Richtung stark erschwert. ELOTEC ist aktuell mit einer knapp 16k Leitung versorgt, was für einen Betrieb dieser Größenordnung schlicht ungenügend ist. Fischer übergab das Wort an die Staatsministerin mit der Bitte den Zustand der Internetversorgung bei ihrem Kollegen Herrn Söder zur Sprache zu bringen.
Die Staatsministerin war begeistert "Mit welchem Unternehmermut und -tum sie da rangehen" das "ist eigentlich eine Bilderbuchgeschichte".
Abschließend sprachen Bürgermeister Sandro Bauer und Gerhard Hopp (MdL) noch ein paar Worte über die Situation in der Region und lobten die Leistung der Firma ELOTEC.

Mehr dazu finden Sie im Artikel der Chamer Zeitung: pdf-button Zeitungsartikel als PDF ©chamer-zeitung.de

01-elotec-fischer-besuch-ilse-aigner
02-elotec-fischer-besuch-ilse-aigner.jpg

Bilder ©mittelbayerische.de



zu den älteren News

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen